Lot n°0049

- WEBER (Friedrich). Dreizehnlinden. Illustrirte Prachtausgabe von Karl Rickelt. Paderborn, Ferdinand Schöningh, s.d. (1896), in-folio, ill. in-texte, cartonnage polychrome éditeur, tranches dorées. Etat neuf. Dreizehnlinden ist ein Epos von Friedrich Wilhelm Weber, das den Endkampf zwischen Franken und Sachsen, zwischen dem aufblühenden Christentum und dem versinkenden Heidentum im Nethegau schildert. Da die Hauptträger der christlichen Idee die Mönche sind, hat der Dichter sein Werk nach dem fiktiven Kloster "Dreizehnlinden" genannt. Karl Rickelt (1857-1944) war ein deutscher Kunstmaler und Illustrator.
Estimation: 25/50€
Adjugé: 70€